Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Rahden: VW kracht gegen Baum

Off
Off
Rahden: VW kracht gegen Baum
Fahrer flüchtig - Hinweise erbeten
PLZ
32369
Polizei Minden-Lübbecke
Polizei Minden-Lübbecke

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls mit anschließender Fahrerflucht ist die Polizei am frühen Dienstagmorgen gegen 4.40 Uhr zum Hindenburgdamm gerufen worden.

Dort trafen die Beamten zusammen mit ebenfalls ausgerückten Einsatzkräften von Feuerwehr und Rettungsdienst an der Einmündung zur Klumpheide auf einen total beschädigten VW Passat mit noch handwarmem Motor, allerdings nicht auf die mutmaßlichen Fahrzeuginsassen.

Die hatten sich vorbehaltlich weiterer Erkenntnisse selber aus dem Auto befreien können, nachdem der Fahrer offenbar von der Nuttelner Straße kommend in einer leichten Kurve die Kontrolle über den Wagen verloren hatte. Dabei war das Fahrzeug von der Straße abgekommen und gegen einen Straßenbaum gekracht. Anschließend dürfte sich der verletzte Fahrer fußläufig in Richtung der Nuttelner Straße entfernt haben. Eine Absuche des Nahbereichs seitens der Einsatzkräfte blieb ohne Ergebnis. Der Pkw wurde sichergestellt.

Wenig später fuhr eine Streifenwagenbesatzung die zugehörige Halteranschrift in Rahden an. Dabei zeigten sich die Hausbewohner über den Sachverhalt überrascht, polizeiliche Ermittlungen an der Anschrift führten zu keinem Ergebnis.  Stattdessen berichtete man den Polizisten, dass man am Vorabend zusammen mit Freunden gefeiert habe. Eine Nutzung oder eine unerlaubte Entwendung des Wagens habe man nicht bemerkt, so die Schilderungen. Weitere Ermittlungen hinsichtlich des Fahrers sind Bestandteil der Polizeiarbeit und dauern an.

Die Ermittler des Verkehrskommissariats bitten um Zeugenhinweise. Wem der braune VW Passat Kombi vor dem Unfall aufgefallen ist oder wer den mutmaßlichen Fahrer im Umfeld der Unfallstelle gesehen hat, der wird gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (0571) 88660 zu melden.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110