Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Sichtbarkeit bringt Sicherheit

Titel zeigt Warnweste
Sichtbarkeit bringt Sicherheit
Tipps für eine gute Erkennbarkeit in der Dämmerung und Dunkelheit
KPB MI-LK / Thomas Bensch

„Sichtbarkeit bringt Sicherheit“!

Gerade mit Beginn der herbstlichen Jahreszeit steigt für Fußgänger und Radfahrer wieder das Risiko nicht oder nur sehr schlecht von Autofahrern wahrgenommen, zu werden. Die mangelnde Erkennbarkeit in der Dämmerung, bzw. Dunkelheit hat ihren Grund in der oftmals getragenen dunklen Bekleidung. Hier setzt das von den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei entwickelte Konzept an.

Präventionstipps der Polizei

Den sogenannten schwächeren Verkehrsteilnehmern möchten wir verdeutlichen, wie wichtig das Tragen gut sichtbarer Bekleidung und die Kenntlichmachung z. B. von Rollatoren durch Reflektoren ist.

Die besten Tipps von den Verkehrsspezialisten der Polizei für ihre Sicherheit können Sie dem beigefügte Flyer entnehmen.

Auch Autofahrer gefordert

Ein Appell zur Vorsicht und Rücksicht richten die Polizei auch an die Autofahrer.

Die herbst und winterliche Jahreszeit mit früher Dunkelheit, Laubfall, Regen und Schnee verlangt zum Schutz der Fußgänger und der Radfahrer eine angepasste Fahrweise an die schlechteren Sicht- und Straßenverhältnisse.

Hier lautete die einfache Devise: „Runter vom Gas.“

Präventionskonzept als Reaktion auf schwere Unfälle

Seinen Ursprung hat das Präventionskonzept als Folge einer Reihe von Verkehrsunfällen zum Jahresende 2013, wo im Kreisgebiet innerhalb von vier Wochen sechs Fußgänger getötet und ein weiterer schwer verletzt wurde.

Damit sich eine solche tödliche Unfallserie nicht wiederholt, versuchen die Verkehrsexperten mit Präventionstipps gegenzusteuern.