Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizei und Bürger gegen Einbrecher

Riegel vor! Logo
Polizei und Bürger gegen Einbrecher
"Kampagne Riegel vor! Sicher ist sicherer"
KPB MI-LK / Thomas Bensch

Die landesweite Fallzahlentwicklung bei Wohnungseinbrüchen ist seit einigen Jahren rückläufig. Diese Entwicklung zeigt sich im Jahr 2018 mit 29.904 Fällen im Vergleich zum Vorjahr mit 39.057 Fällen. Auch die Aufklärungsquote wies im Vorjahresvergleich mit 17,9 % (2017: 16,7 %) einen verbesserten Wert auf.

Dieser Trend zeigt sich auch im Kreis Minden-Lübbecke. Während im Jahr 2018 insgesamt 420 Wohnungseinbrüche mit einer Gesamtschadenssumme von rund 1,45 Mio. Euro dokumentiert wurden, waren dies im Jahr 2017 noch ganze 510 Einbruchsdelikte.

Kampagne Riegel vor! Sicher ist sicherer

Die NRW-Polizei schiebt den Tätern - unter Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger - einen Riegel vor. So bietet auch die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke unter dem Motto "Riegel vor! Sicher ist sicherer" weitgehende Informationen zum Einbruchschutz an.

Ziel der Kampagne ist es, mit präventiven Maßnahmen die Bürgerinnen und Bürger für den Schutz ihrer Häuser und Wohnungen zu sensibilisieren.

  • „Sichern Sie Ihre Zukunft! Ihre Polizei berät Sie kostenlos zum Einbruchschutz!“
  • „Seien Sie aufmerksam für verdächtige Wahrnehmungen!“
  • „Wählen Sie im Verdachtsfall den Notruf 110!
  • Lassen Sie sich beraten

Gute Riegel vor Fenstern und Türen führen häufig dazu, dass Täter ihre Einbrüche schon frühzeitig abbrechen. Einbrecher wollen schnell ins Haus einsteigen. Eine gute Sicherung bedeutet Verzögerung und damit ein erhöhtes Risiko für die Täter.

Die Spezialisten des Kriminalkommissariats Kriminalprävention und Opferschutz bieten Haus- und Wohnungseigentümern jederzeit eine kostenlose Beratung zum Thema Einbruchschutz an. Hierbei wird insbesondere auf mögliche Tatgelegenheiten geblickt.

Ansprechpartner bei der hiesigen Kreispolizeibehörde ist Kriminalhauptkommissar Lutz Kollmeyer.

Präventionstipps

Besonders wichtig ist den Beamten, die Bürgerinnen und Bürger dafür zu sensibilisieren, dass Einbrecher vornehmlich in der dunklen Jahreszeit zu jeder Tages- oder Nachtzeit aktiv sein können. Daher sei eine gute Absicherung der Wohnräumlichkeiten umso wichtiger, so der Tenor der Beamten.

Wie das Haus oder die Wohnung gesichert werden kann - Antworten darauf und weitere Infos - hat die Polizei NRW in verschiedenen Informationsbroschüren für Sie zusammengestellt.

Diese können Sie über die rechte Dokumentenbox aufrufen.

Wenn Polizei und Bürger zusammenarbeiten, kann Einbrechern der Riegel vorgeschoben werden!