Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Augen auf und Tasche zu in der Weihnachtszeit

Foto zeigt Weihnachtsmarkt
Augen auf und Tasche zu in der Weihnachtszeit
Taschendiebe sind stets aktiv
KPB MI-LK / Thomas Bensch

Jede Menge Besucher wünschen sich derzeit die Betreiber der Weihnachtsmärkte und der Einzelhandel hofft zur Weihnachtszeit auf volle Innenstädte und Kaufhäuser.

Doch auf eine ganz bestimmte Gruppe von Menschen können alle verzichten - die Taschendiebe. Für sie beginnt mit dem Weihnachtsrummel die Hauptsaison.

Während die Besucher der Weihnachtsmärkte abgelenkt von Glühwein, gebrannten Mandeln und allerlei Gebäck inmitten des Gedränges weniger auf ihre Wertsachen achten, richten die „Langfinger“ genau darauf ihr ganz besonderes Augenmerk. Mit Geschick ziehen sie Geldbörsen, Handys und andere Wertgegenstände aus den Taschen ihrer ahnungslosen Opfer, indem sie diese anrempeln (Rempel-Trick). Ablenkung erfolgt aber auch durch die Verwicklung in ein paar nette Worte, Gespräche mit fadenscheinigen Fragen oder durch eine Beschmutzung der Kleidung (Flecken-Trick).

Auch die Polizei im Mühlenkreis stellt sich wie in den Vorjahren auf diese Täter ein. So sind Polizisten zu Fuß auf den Weihnachtsmärkten und den Fußgängerzonen im Kreisgebiet unterwegs.

Obwohl sich die Diebe verschiedener effektiver Tricks bedienen, um die Unachtsamkeit ihrer Opfer auszunutzen, kann man sein Risiko Opfer eines Taschendiebstahls zu werden, durch sehr einfache Verhaltensweisen verringern.

Dies sind insbesondere:

  • Tragen Sie Geldbörse, Smartphone und andere Wertgegenstände eng und sicher am Körper.
  • Nutzen Sie hierfür die Innentaschen ihrer Kleidung .
  • Kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Handtaschen, Rucksäcke etc.
  • Verschließen sie diese sofort nach jedem Gebrauch.
  • Am besten tragen Sie diese vor dem Körper.
  • Verzichten Sie bewusst auf das Mitführen nicht benötigter Wertgegenstände.

Wenn Sie diese Empfehlungen beherzigen, wird der Besuch der Städte beim Einkauf und auf dem Weihnachtsmarkt ein wunderschönes Erlebnis bleiben.

Weitere Informationen sowie Videos finden Sie auf dieser Seite.